CDU Gemen fragt nach: Sanierung und Ausbau der Cordula-Grundschule

Wie weit sind die Planungen der Sanierung und Erweiterung fortgeschritten?

14.12.2020, 15:31 Uhr

 Antwort der Stadtverwaltung Borken vom 20.11.2020:

Seit einiger Zeit gibt es Überlegungen den Schulstandort der Cordulaschule in Gemen für die Zukunft auszurichten. Bei diesen Überlegungen sind neben den Unterhaltungs- und Sanierungsbedarfen auch notwendige Raumbedarfe, welche sich aus der sich verändernden Schullandschaft und der wachsenden Nachfrage an OGS- und ÜMIAngeboten ergeben, mit einzubeziehen.
Daher wurden bereits in 2019 erste Gespräche mit Schule, OGS und ÜMI geführt und ein Entwicklungsprozess begonnen. Corona bedingt wurde dieser Prozess und weitere Workshops in der Zeit von März bis August ausgesetzt. Seit September 2020 laufen wieder intensive Gespräche und Workshops mit allen beteiligten. Moderiert werden diese durch Frau Von Berlipsch vom Planungsbüro für Schulentwicklung Dr. Garbe & Lexis. Mit Ergebnissen in Form eines abgestimmten Funktionalkonzeptes wird im Frühjahr 2021
gerechnet. Nach der politischen Beratung sollen dann auf dieser Basis die notwendigen Baumaßnahmen geplant und nach Baubeschluss schrittweise umgesetzt werden. Bereits in 2019 wurde eine umfassende Sanierung der WC-Bereiche umgesetzt.

Die Sporthalle kann und wird genutzt (aktuell durch die Turn-und Breitensportabteilung von Westf. Gemen). Aufgrund der Größe (Einfachsporthalle) können dort auch in Zukunft nicht alle sportlichen Aktivitäten (z. B. Handball, Fußball usw.) mit evt. Zuschauerinteresse ausgeübt werden.
FB 51 wird sich die Gegebenheiten vor Ort ansehen und anschließend eine Rückmeldung geben. FB 65 recherchiert die Möglichkeiten eines zweiten Rettungsweges. Gemener Bürgerinnen und Bürger können und nutzen auch schon die JNGDoppelsporthalle mit Tribüne. In "Corona-Zeiten" können dort aktuell 80 Zuschauer Platz nehmen (Stand 28.10.2020)