Antrag zur Reaktivierung von Borken Bay in 2021

CDU sieht Zukunftspotential für großflächiges Ausflugsziel

18.08.2020

Im letzten Jahr hat der Verein „Kompass B“ mit viel ehrenamtlichen Engagement und aus eigenen bzw. gesponsorten Finanzmitteln den Borken Bay am Pröpsting-Badesee hergerichtet. Der Borken Bay hat sehr viel Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten, hat sich schnell zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt und war noch vor Eröffnung bereits über die Stadtgrenzen

hinaus bekannt. Unter anderem berichtete der WDR in der Lokalzeit. Ende 2019 wurde „Kompass B“ im Rahmen der Kulturförderung mit dem Heimatpreis „Borken machen!“ ausgezeichnet. Der Verein hat zu keinem Zeitpunkt wirtschaftliche Ziele verfolgt.

Eine anfänglich vereinbarte Zusammenarbeit mit dem angrenzenden Campingplatz zwecks Bewirtschaftung wurde nicht umgesetzt, eine Reaktivierung des Geländes blieb aufgrund unterschiedlicher Interessenslagen bisher leider aus. Auch die Corona-Pandemie kam im ersten Halbjahr diesen Jahres noch erschwerend hinzu.

Gerade in diesen Zeiten bietet ein großflächiges Ausflugsziel in der Natur jedoch vielen Menschen einen noch mal größeren Mehrwert. Die Stadtverwaltung möge daher bitte kurzfristig Gespräche mit dem Verein führen und prüfen, inwiefern das Gelände im kommenden Jahr 2021 reaktiviert und der Zustand aus dem letzten Jahr wiederhergestellt werden kann.

Es sollen mit dem Verein, dem Campingplatzbetreiber aber insbesondere auch mit unseren lokalen Gastronomen Gespräche hinsichtlich einer als regelmäßig
definierbaren Bewirtschaftung geführt werden.

Die Instandhaltung kann nach Absprache durch den Betreiber, Verein oder bspw. Baubetriebshof durchgeführt werden, soll jedoch fest in der Vereinbarung verankert sein.