Sind in die Jahre gekommen. Der Brunnen und das Umfeld in der Obereren Freiheit.
Sind in die Jahre gekommen. Der Brunnen und das Umfeld in der Obereren Freiheit.
05.12.2019

Neu- und Umgestaltung Obere Freiheit in Gemen

CDU Gemen hat Antrag eingebracht

Wir beantragen die Überplanung und Um-/Neugestaltung der Oberen Freiheit in Gemen und möchten hier Bezug auf die Bürgerwerkstättengespräche vom April 2012 (Regionale-Projekte) nehmen. Dies sollte idealerweise unter Einbeziehung der dort bestehenden Parkflächen hinter dem Heimathaus
geschehen. Dazu sollen erneut Verhandlungen mit der Kirche über eine Übernahme der Flächen aufgenommen werden. Ein Planungsbüro sollte gezielt für die Obere Freiheit Vorschläge auf der Basis der Werkstätten-gespräche von 2012 für eine zeitgemäße denkmalbezogene Nutzung erarbeiten.

Begründung:
Die Obere Freiheit hat eine historische städtebauliche Gestaltung mit Kloster, Marienkirche und großem Platz. Die aufwändigen Sanierungsarbeiten an der Fassade von Kloster und Kirche sind erfolgreich abgeschlossen worden.
Mit dem Brunnen auf der anderen Seite der Baumallee, kann eine Platzgestaltung als Ensemble für die zahlreichen Aktivitäten der Gemenerinnen und Gemener und zum Verweilen geschaffen werden. Nun ist der dort befindliche Brunnen und dessen Umfeld baulich und optisch in die Jahre gekommen und zumindest eine Reparatur des Daches wäre für eine kurzfristige Zwischenlösung dringend geboten, um zumindest den Ist-Stand zu erhalten.
Eine Neugestaltung der Oberen Freiheit muss daher in Angriff genommen werden, um hier die bereits 2012 aufgegriffenen Ideen planerisch aufzuarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Klöpper

Nach oben