Neuer Standort für den Jugendtreff "Gleis 36" in Weseke

CDU stellt Prüftantrag für mehr Platz

20.01.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Jugendarbeit in Weseke findet im „Gleis 36“ statt. Im Laufe der Zeit hat sich herausgestellt, dass die Räumlichkeiten und die Umgebung nicht mehr für eine zeitgemäße Jugendarbeit geeignet sind.

Eine differenzierte Gruppenarbeit ist im Gleis 36 nicht möglich, da es nur einen großen Raum gibt. Es gibt kein Außengelände für Spielmöglichkeiten.

Beratungsgespräche sind im „Gleis 36“ nur bedingt möglich, da es keinen separaten Raum gibt. Der Jugendtreff ist für Menschen mit Gehbehinderung nicht zu besuchen.

Die Zusammenarbeit aller Jugendwerkmitarbeiter von Grundschule, Realschule und Jugendtreff, wäre mit einer gemeinsamen Räumlichkeit im Schulzentrum optimiert. Auch könnte das Außengelände des Schulzentrums mit genutzt werden.

Daher beantragen wir, den Standort des ehemaligen Bärenkindergartens am Schulzentrum als neuen Standort für die Kinder und Jugendarbeit zu prüfen.