Antrag auf Ergänzung (mindestens) eines Borkener Spielplatzes um behindertengerechte Spielgeräte

CDU-Fraktion Borken schreibt Antrag an Verwaltung

06.02.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die CDU-Ratsfraktion Borken beantragt, einen Borkener Spielplatz in zentraler und geeigneter Lage um behindertengerechte Spielgeräte zu ergänzen.

Durch das Spielangebot vor Ort würde sich die Lebensqualität von Familien mit einem schwerbehinderten Kind steigern. Es gibt nur sehr wenige Freizeitangebote für stark bzw. schwerstbehinderte Kinder, so dass bisher in erster Linie die Eltern allein gefordert sind.

Für eine betroffene Familie bestünde darüber hinaus die Gelegenheit, ihre Freizeit gemeinsam zu verbringen, da für nichtbehinderte und behinderte Geschwister jeweils Spielgeräte zur Verfügung stehen oder sogar gemeinsam genutzt werden könnten.

Sicherlich würden auch Schwellenängste vermindert, weil andere Kinder und Familien wahrnehmen, wie groß die Lebensfreude von Kindern mit Behinderung sein kann. Bislang fehlen entsprechende Spielgeräte in den Borkener Freizeitanlagen. Die beantragte Ergänzung würde sicherlich von allen Nutzerinnen und Nutzern als Bereicherung empfunden.