Ratsfration beantragt Einrichtung eines Gestaltungsbeirates für die Stadt Borken

Verwaltung wird beauftragt, sich über entsprechende Gremien zu informineren

Die CDU-Ratsfraktion Borken beantragt im Zusammenhang mit der städtebaulichen Planung „Quartiersentwicklung Brinkstraße“ die Einrichtung eines Gestaltungsbeirates für die Stadt Borken.

Über Größe und Qualität bzw. persönliche Eignung und Qualifikation der Beiratsmitglieder gilt es gesondert zu beraten und zu beschließen. Die Verwaltung wird beauftragt, sich über entsprechende Gestaltungsbeiräte zu informieren und in eine Beratungsvorlage einfließen zu lassen.

CDU Ortsverband Borken beantragt Kurzzeitparkplätze in der Innenstadt

Parksituation an der Mühlenstraße/Reminiguskirchplatz und am Markt entzerren

Der CDU Ortsverband Borken stellt den Antrag, an der Mühlenstraße/Remigiuskirchplatz (im Umfeld der neuen Postfiliale) und am Markt gegenüber des Café Jura und der Bäckerei Mensing Kurzzeitparkplätze – Stichwort „Brötchentaste“ - einzurichten.


Kreisverkehr Ecke Gelsenkirchener Str./Hansestraße-Neue Kämpe und Parkflächen auf dem Dülmener Weg

Antrag des CDU Ortsverbandes Borken

Der CDU Ortsverband Borken beantragt die Errichtung eines Kreisvehrkehres an der Ecke Gelsenkirchener Straße/Hansestraße - Neue Kämpe.

An der Kreuzung Gelsenkirchener Str.-Hansestraße-Neue Kämpe kommt es immer öfter zu Verkehrsstockungen, da ortsunkundige Lkw-Fahrer eine Wendemöglichkeit suchen, um auf den Parkstreifen zur Firma Vesuvius zu kommen. Sie wenden durch Rückwärtsfahren von der Hansestraße, rückwärts in die Neue Kämpe. Das verursacht neben unnötigen Staus in alle Fahrtrichtungen auch gefährliche Verkehrssituationen. 
Durch die Erstellung eines Kreisverkehrs nach holländischem Muster würde eine gefahrlose Wendemöglichkeit für Lkw die die Firmen Vesuvius und Bierbaum anfahren möchten, Gewährleistet. Eine andere geeignete Wendemöglichkeit besteht nicht.