Wohnbauentwicklung – Ortsteil Burlo

Antrag an die Stadtverwaltung – Stadt Borken

Mit Freude haben wir die erfolgreiche Umsetzung der Gebietsanpassung (Hedwigstraße Burlo) zur Kenntnis genommen. Aus unserer Sicht der richtige Schritt, auch zur weiteren Entwicklung der Wohngebiete in unserem Ortsteil.

Im Zuge des vorgenannten Gebietsveränderungsvertrages ergeben sich unseres Erachtens zusätzliche Alternativen zur Wohnbauentwicklung in Burlo.

Eine zeitnahe Ausweisung eines neuen Baugebietes im Ortsteil Burlo ist zwingend erforderlich, um den gegebenen Bedarf an Baugrundstücken
in Burlo zukünftig noch gerecht werden zu können.
 
 

CDU Gemen fragt nach: Sachstand Hochwasserschutz in Gemen

Wie weit sind die Planungen und Umsetzungen zum Hochwasserschutz des Ortsteils Gemen fortgeschritten? Kann noch Einfluss auf die Umsetzung genommen werden?

Hochwasserschutz für die Kommunen an der Bocholter Aa ist als Gemeinschaftsaufgabe anzusehen. Hierzu haben sich die Kommunen Velen-Ramsdorf, Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg bekannt und gemeinsam mit dem Kreis das Hochwasserschutzkonzept Bocholter Aa in Auftrag gegeben. Unter Federführung des Kreises Borkens sind umfassende Planungen zur Sicherung vor den Auswirkungen von Hochwasser in Gang gesetzt worden.


 

CDU Gemen fragt nach: Bauauskunft unbebauter Grundstücke

Wird die Bauauskunft von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen und könnte man die Bauauskunft präsenter bei den Bürgerinnen und Bürgern bewerben?

Antwort der Stadtverwaltung vom 23.11.2020:

Wenn Bürger/innen auf uns zukommen und sich nach einer Baulücke erkundigen, bieten wir an, dass wir auf die Eigentümer der jeweiligen Baulücke zugehen und anfragen, ob diese sich einen Verkauf des Grundstücks vorstellen können. Falls dies der Fall ist, würden wir die Kontaktdaten der Bauinteressierten mit deren Einverständnis weitergeben.

Bisher haben aber erst wenige Bürger/innen von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

CDU Gemen fragt nach: Planungs- und Umsetzungsstand Radwegekonzept Gemen

Wie ist hier der Status, in welchem Zeitraum soll das Konzept in Gemen umgesetzt werden?

Für den Haushalt 2021 sind Gelder für die Planung des Radweges Ahauser Straße von der B 70 bis zur Coesfelder Straße vorgesehen. Nach der Haushaltsverabschiedung in 2021 wird der Fachbereich 66 mehrere Ingenieurbüros auffordern für die Planung ein Angebot abzugeben. Herr

CDU Gemen fragt nach: Sanierung und Ausbau der Cordula-Grundschule

Wie weit sind die Planungen der Sanierung und Erweiterung fortgeschritten?

 Antwort der Stadtverwaltung Borken vom 20.11.2020:

Seit einiger Zeit gibt es Überlegungen den Schulstandort der Cordulaschule in Gemen für die Zukunft auszurichten. Bei diesen Überlegungen sind neben den Unterhaltungs- und Sanierungsbedarfen auch notwendige Raumbedarfe, welche sich aus der sich verändernden Schullandschaft und der wachsenden Nachfrage an OGS- und ÜMIAngeboten ergeben, mit einzubeziehen.
Daher wurden bereits in 2019 erste Gespräche mit Schule, OGS und ÜMI geführt und ein Entwicklungsprozess begonnen. Corona bedingt wurde dieser Prozess und weitere Workshops in der Zeit von März bis August ausgesetzt. Seit September 2020 laufen wieder intensive Gespräche und Workshops mit allen beteiligten. Moderiert werden diese durch Frau Von Berlipsch vom Planungsbüro für Schulentwicklung Dr. Garbe & Lexis. Mit Ergebnissen in Form eines abgestimmten Funktionalkonzeptes wird im Frühjahr 2021
gerechnet. Nach der politischen Beratung sollen dann auf dieser Basis die notwendigen Baumaßnahmen geplant und nach Baubeschluss schrittweise umgesetzt werden. Bereits in 2019 wurde eine umfassende Sanierung der WC-Bereiche umgesetzt.

Burlo: Verkehrssicherungsmaßnahmen / Parkmöglichkeiten

Borkener Straße / neuer Filialstandort der VR-Bank Westmünsterland eG

Der Umzug der Bankfiliale der VR-Bank Westmünsterland eG in die ehemaligen Räumlichkeiten des Cafes Rosengarten erfordert aus Sicht des CDU Ortsverbandes Borkenwirthe-Burlo eine Neubewertung der Verkehrssituation sowie der öffentlichen Parkmöglichkeiten im Umfeld dieses Gebäudes.
Aktuell ergibt sich durch die gestiegene Besuchsfrequenz – insbesondere Kurzzeitparker der Bankfiliale – die Situation, dass der Verkehr auf der Borkener Straße durch parkende Autos stark behindert wird. Dadurch werden immer wieder kritische „Überholmanöver“ provoziert, die sämtliche Verkehrsteilnehmer gefährden.
 
 
 

Endausbau BU 12 Mühlenweg

Antrag des CDU Ortsverbandes Borkenwirthe-Burlo

Mit dem Haushalt 2020 wurde durch die Verpflichtungsermächtigung (Maßnahme 17.66.00009) für 2020 der zügige Endausbau für den BU 12 Mühlenweg beschlossen.
Derzeit befindet sich der zukünftige Ausbaubereich Mühlenweg nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand, was besondere Auswirkungen auf Kinder mit Fahrrädern, ältere Menschen mit Gehbehinderung und/oder Rollatoren und auch Rollstuhlfahrende hat.

Wir bitten um Sachstandsbericht, verbunden mit der Terminierung eines zeitnahen Ausbaubeginns.

Borkener CDU beantragt weitere Unterstützung der Gastromeile

Versenkbare Poller sollen Platz für Außengastronomie schaffen

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Machbarkeit von versenkbaren Pollern in der Heilig-Geiststraße zu prüfen und umzusetzen. Darüber hinaus sollen die Zeiten für die Sperrung der Heilig-

Geiststraße zur Nutzung der Straße als außengastronomische Fläche ausgeweitet werden auf Mittwoch – Sonntag.
Begründung: Die „Gastro-Meile“ wird hervorragend von Bürgerinnen und Bürgern angenommen und erfreut sich abends großer Beliebtheit.