CDU Stadtverband Borken
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-borken.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
22.11.2016, 16:16 Uhr | Übersicht | Drucken
Gute Schule fängt mit dem Einstieg in den Bus bereits an
CDU beantragt Echtzeitapp und aktives Beschwerdemanagement im Schulbusverkehr

Die CDU-Ratsfraktion hat sich im Rahmen der Fraktionssitzung am 7. November 2016 mit der Verwaltung über den aktuellen Stand zur Umsetzung des Schülerspezialverkehrs ausgetauscht.

Seit dem neuen Schuljahr führt die Stadt Borken den sogenannten Schülerspezialverkehr wieder in Eigenregie durch. Mit diesem neuen Modell erhofft sich die Stadt Ersparnisse, eine höhere Flexibilität sowie eine höhere Qualität im Sinne der Schülerinnen und Schüler. Das Ziel „Eine gute
Schule“ fängt aus Sicht der CDU schon beim morgendlichen Einstieg in den Bus an.

Nachdem Stadt und Busunternehmen sich in diesem Projekt neu aufgestellt und organisiert haben, konnte der Schülerspezialverkehr in „Betrieb“ gehen. Anfängliche Start- und Abstimmungsschwierigkeiten konnten in den ersten Wochen behoben werden. Viele aufmerksame Eltern und Schüler/innen haben mit Ihren Anregungen dazu beigetragen.




Antrag

Die CDU-Ratsfraktion beantragt zu prüfen und nach Ergebnis umzusetzen, dass die Busse, die im Schülzerspezialverkehr eingesetzt werden, mit einer sogenannten „Echtzeit-App“ ausgestattet werden, die es jederzeit ermöglicht, sich über aktuelle Ankunfts- und Abfahrtzeiten oder Ausfälle zu informieren.

Darüber hinaus ist es aus Sicht der CDU-Fraktion sinnvoll, ein aktives Beschwerde- und Einsatzmanagement mit festen Zuständigkeiten zu installieren. Eltern und Schüler benötigen eine zentrale Anlauf- bzw. Auskunftsstelle.

Eine regelmäßige Berichterstattung im zuständigen Fachausschuss wird begrüßt und gewünscht.

So können die gewünschten hohen Qualitätsziele – Stichwort „Gute Schule“ - begleitet und ggf. nachjustiert werden.

aktualisiert von Klöpper, 02.03.2017, 10:52 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.